Laufbahn

Machen Sie das Sportabzeichen am 30. Juni 2018

Verletzung kostet Sieg – Hebergemeinschaft Landshut/Eichenau unterliegt unglücklich dem Tabellennachbarn vom TSV Waldkirchen

Am Samstag, den 17. Februar 2018 hatte die Hebergemeinschaft, die weiterhin auf die verletzten Heberinnen Katja Seitle und Jean Hoffmann verzichten mussten, den Tabellen-Fünften aus Waldkirchen in der heimischen Friesenhalle zu Gast.

Aufgrund der Leistungen in den letzten Kämpfen und der angespannten personellen Situation waren die Gäste leichter Favorit. Um so überraschender war es, dass die Heberkombi das Reißen mit 138,0 zu 130,8 Punkten für sich entscheiden könnte, somit blieb der erste Punkt des Abends in Eichenau.
Leider konnte der Vorsprung aus dem Reißen nicht in einen Sieg umgewandelt werden, da sich Stephan Weindich beim Aufwärmen zum Stoßen verletzte und nicht mehr antreten konnte. Aufgrund der personellen Situation hatte die Hebergemeinschaft auch keinen Ersatzheber für diesen Wettkampf gemeldet. Dadurch mussten sich die Heber aus Landshut und Eichenau knapp mit 336,5 zu 358,6 Punkten und 1:2 geschlagen geben.

Am letzten Wettkampftag kommt es jetzt zu einen Fernduell zwischen diesen beiden Mannschaften um den vierten Tabellenplatz.

Für die Hebergemeinschaft waren am Start Simon Matzberger(44 Punkte), Sebastian Giglberger (68 Punkte) und der sich leider verletzende Stephan Weidlich (29,5 Punkte) alle von der TG Landshut. Den Eichenauer-Teil der Mannschaft bildeten der sich mit Schulterprobleme durchkämpfende Georg Sinl, er war mit 73 Punkten punktbester Heber der Veranstaltung. Wie schon im vergangenen Wettkampf entwickelte sich ein Teaminterner Wettkampf zwischen dem Youngster Lukas Müller und unserem Oldie Konstantin Konstaninov. Und erneut setzte sich der Oldie mit 64 zu 58 Punkten durch.

Anfang März geht es im letzten Kampf der Saison ist die Hebergemeinschaft beim Tabellen-Achten aus Neumarkt zu Gast. Da sich vermutlich die angespannte personelle Situation bis dahin nicht entspannt wird es ein spannender Wettkampf.

HG Landshut/Eichenau unterliegt Tabellenführer der Bayernliga

HG Landshut/Eichenau unterliegt Tabellenführer der Bayernliga
Erwartungsgemäß musste die weiterhin ersatzgeschwächte HG Landshut/Eichenau eine 369,0 zu 426,3 Relativpunkten Niederlage gegen den Tabellenführer der Bayernliga den 1. AC Weiden einstecken.

Trotz der 2ten deutlichen Niederlage hält die Herbergemeinschaft mit Tabellenplatz 4 weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze.

Auch wenn man mit einer Niederlage rechnen musste legten sich die Heber aus Landshut und Eichenau ordentlich ins Zeug.
So ergab sich ein erbitterter teaminterner Zweikampf zwischen dem Youngstar Lukas Müller und Oldie Konstantin Konstantinov, den der Oldie im letzten Stoßversuch mit einer Steigerung um 11 Kilo auf 121 Kilo noch für sich entscheiden konnte. Beide steuerten 59 bzw. 60 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei.
Georg Sinl zeigte einen souveränen Wettkampf mit 92 kg im Reißen und 114 kg im Stoßen was 70 Punkte bedeutet.
Ihr Debüt für die Hebergemeinschaft gab Sonia Michou von der TG Landshut. Sie zeigte einen guten Mannschaftsauftakt mit 6 gültigen Versuchen und 42 Punkten, Die anderen beiden Landshuter Heber Sebastian Giglberger und Stephan Weindich zeigten wie gewohnt eine gute Leistung. Beide steuerten 66 respektive 72 Punkte zum Teamergebnis bei.

Für den letzten Heimkampf der Saison, am Samstag den 17.2., soll endlich die 400 Punktemarke fallen. Dafür hofft die HG auf die Genesung von Katja Seitle und weitere Leistungssteigerungen der einzelnen Athleten,

Jugend beim Frühjahrstunier

Bereits am Samstag, den 10. Februar 2018 sind unsere Jugendathleten Emily Heis und Melanie Müller beim bayerischen Frühjahrstunier in Neuaubing am Start. Dort erhoffen wir uns gute Leistungen unserer Athleten so das eventuell die ein oder andere Medaille dabei rausspringt.

Eichenauer Gewichtheber empfangen Tabellenführer 1. AC Weiden am 3. Februar 2018, 15:00 Uhr in der Friesenhalle


Zum Bild: Georg Sinl beim Reißen

Nach der klaren 3:0 Niederlagen gegen des ESV München-Freimann, folgt gleich die nächste schwere Aufgabe für die Heber vom Starzelbach. Am kommenden Samstag, 3. Februar 2018 haben die Gewichtheber vom Eichenauer SV den Tabellenführer vom 1. AC Weiden zu Gast. Wettkampfbeginn ist ausnahmsweise bereits um 15 Uhr.

Der bisherige Saisonverlauf spricht für einen Erfolg der Weidener. Die Gäste haben erst 2 Punkte im Saisonverlauf abgegeben mit einer durchschnittlichen Zweikampfleistung von 424 Relativpunkten. Die Hebergemeinschaft strebt für den Heimheimkampf an die 400 Punktemarke zu übertreffen und zumindest einen Punkt in Eichenau zu behalten.

Dieses Ziel wollen erreichen Stephan Weindich, Sebastian Giglberger, Simon Matzberger (alles TG Landshut), Lukas Müller, Konstantin Konstantinov, Georg Sinl (Eichenauer SV). Als Ersatzheberin steht unsere Nachwuchsathletin Emily Heiß zu Verfügung.

Gelungener Rückrundenauftakt der Gewichtheber in der Bayernliga gegen ESV München- Freimann – Nächster Heimkampf am 3.2.2018 in der Friesenhall gegen den 1. AC Weiden


Emily Heiß gibt erfolgreiches Debüt für die Mannschaft des Eichenauer SV´s.

Gegen den ESV München-Freimann mussten sich die ersatzgeschwächten Hebergemeinschaft aus Eichenauer und Landshuter Gewichtheber mit 333 zu 467,6 Punkten geschlagen geben.

Ein erfolgreiches Debüt in der Bayernliga gab Emily Heiß. Sie zeigte einen blitzsauberen Wettkampf mit 6 gültigen Versuchen und je einer neuen Bestleitungen im Reißen und im Stoßen, was starke 42 Punkte bedeutet.

Katja Seitle konnte aufgrund einer Erkältung und Kniebeschwerden nur im Reißen antreten im Stoßen ging für sie Konstantin Konstantinov an die Hantel. Zusammen steuerten die beiden 75 Punkten zum Mannschaftergebnis bei.

Als letzter Eichenauer Heber ging Lukas Müller an die Hantel, erzeigte einen soliden Wettkampf was für die Mannschaft wertvolle 36 Punkte bedeutete.

Der nächste Bayernligaheimkampf in der Eichenauer Friesenhalle gegen den 1. AC Weiden findet am 3. Februar 2018 mit Beginn 15 Uhr in der Friesenhalle statt.
Wir freuen uns über Eure Unterstützung!

Abteilungsversammlung Turnen am 25. Januar 2018, 20.00 Uhr mit Neuwahlen der Abteilungsleitung

Starker Jahresabschluss mit zweimal Gold und einmal Silber

Eichenauer Jugendgewichtheber holen 2-mal Gold und einmal Silber beim Weihnachtturnier in Waldkirchen.
Am vergangenen Samstag waren unsere 3 Nachwuchsathleten beim Weihnachtsturnier in Waldkirchen am Start.
In ihrem allerersten Wettkampf ging die erst 11-Jährige Marie Müller an den Start. Sie überzeugte mit 15 Kilogramm im Reißen und 23 Kilogramm im Stoßen mit 5 gültigen Versuchen. Aufgrund der bessern Technik könnte sie ihre Konkurrentin noch abfangen und im ersten Wettkampf gleich den Sieg davontragen.
Als zweite ging Emily Heiß an die Hantel. Mit 6 gültigen Versuchen und neuer Bestleitung wusste auch sie zu überzeugen. Trotz 27 Kilogramm im Reißen und 37 Kilogramm im Stoßen musste sie sich der starken Lokalmatadorin geschlagen geben.
Zum Schluss betrat Lukas Müller die Plattform, immer noch gehandicapt von einer gerade erst überstandenen Rückenverletzung zeigte Lukas eine engagierte Leistung. Mit 92 Kilogramm im Reißen und 115 Kilogramm im Stoßen konnte sich Lukas sowohl den Titel und als auch die Auszeichnung als Bester Heber der Veranstaltung sichern.
Trainer Konstantin Konstantinov war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und Stolz auf seine Athletinnen und Athleten. Mit großer Vorfreude schaut er auf die Aufgaben die im nächsten Jahr auf das junge Team wartet.

Turenerinnen haben sich für den Regionalentscheid in Dachau im November 2017 qualifiziert


Am Sonntag, den 15. Oktober fand in Eichenau der Bayernpokal-Wettkampf der Gerätturnerinnen Jahrgang 2003 und älter statt. Die Mädchen des Eichenauer Sportvereins mit Celina Brummer, Chenoa Moreau, Johanna Graf, Antonia Haberger und Jennifer Schmelter freuten sich dank ihrer souverän und sicher vorgetragenen Übungen, besonders am Sprung und Boden, über den 2. Platz in der Mannschafts- Gesamtwertung. Damit haben sie sich für den nächst höheren Wettkampf zum Regionalentscheid im November in Dachau qualifiziert.
In der Einzelwertung belegte Chenoa Platz 18, Johanna Platz 9, Antonia Platz 8, und Jennifer Platz 2.

Gewichtheben – Bayernligaheimkampf gegen den AC 82 Schweinfurt am 25.11.2017 ab 18.00 Uhr in der Eichenauer Friesenhalle

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Fit in den Herbst mit neuen Kursen der Turnabteilung ab Oktober 2017!