Laufbahn

107 erfolgreiche Teilnehmer beim Deutschen Sportabzeichen 2019

Am Samstag, den 30. November wurden in der Friesenhalle die Deutschen Sportabzeichen übergeben. In 2019 haben 107 Sportler/innen das Sportabzeichen abgelegt, davon 37 Teilnehmer das erste Mal.

Wir freuen uns schon wieder auf rege Teilnahme am Training ab Frühjahr 2020! Die Termine werden dann bekannt gegeben.

Knappe Derby-Niederlage

Eichenauer Gewichtheber unterliegen den ESV München Neuaubing äußerst knapp.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart vor 2 Wochen musste die neu gebildete Hebergemeinschaft zwischen dem Eichenauer SV und dem ASV 1897 Neu-Ulm, am vergangenen Samstag, eine denkbar knappe Niederlage gegen den Eichenauer Erzrivalen den ESV München Neuaubing einstecken.

Nach dem Reißen führte der ESV München Neuaubing mit lediglich 0,9 Kilopunkten. Im Stoßen konnte dieser Rückstand leider nicht mehr aufgeholt werden und somit musste sich die Heberkombi mit 382,0 zu 371,2 Relativpunkten geschlagen geben.

Am Start waren für die Ulmerseite Alois Dechant (81 Reißen/98 Stoßen/25 Relativpunkte), Anna van der Meij (56/78/62), Annukka Hirsi (58/79/82), sowie für den Eichenauer SV Emily Heiß (37/47/49), Konstantin Konstantinov (100/127/66,4) und Lukas Müller (112/134/86,8).

In 2 Wochen steht dann der erste Heimkampf der Bayernligasaison in Neu-Ulm empfängt die Hebergemeinschaft den KSV Bavaria Regensburg.

hinten links: Trainer Maximilian Schamberger, Lukas Müller, Konstantin Konstantinov, Alois Dechant, Trainer Joachim Ruess
vorne links: Annukka Hirsi, Emily Heiß, Anna van der Meij

ESV-Theatergruppe spielt im November „Mucks Mäuserl Mord“

Nach den Sommerferien geht's wieder los! Fit in die Wintersaison mit Zumba, Pilates und Ski-Gymnastik in der Turnabteilung!